.

Die Geschichte der ADAC Luftfahrt und Technik GmbH

1963:
Gründung der AIR LLOYD in Köln und Aufnahme der Wartungstätigkeiten an eigenen Hubschraubern

1970:
Umzug an den jetzigen Standort Sankt Augustin, an den Flugplatz Bonn-Hangelar (EDKB)

1981:
Erweiterung des Firmenzwecks um den Bereich „Wartung und Instandsetzung von Hubschraubern“

1983:
Beginn der Wartung der ADAC-Luftrettungs-Hubschrauber

1992:
Der ADAC beteiligt sich am LTB der Air Lloyd, die ALT – Air Lloyd Luftfahrt Technik GmbH wird eigenständiger  Instandhaltungsbetriebes

1992:
Gründung der Betriebsstätte am Flugplatz Halle-Oppin (EDAQ)

1993:
Gründung der Betriebsstätte am Flugplatz Landshut (EDML)

1996:
100-prozentige Übernahme der ALT durch den ADAC e.V., München

2003:
Planungsbeginn für Neubau in Hangelar und Erwerb des Grundstücks

2006:
Beginn des Neubaus einer eigenen Wartungshalle mit Verwaltung am Flugplatz Bonn-Hangelar

2007:
Umbenennung der Air Lloyd Luftfahrt Technik in ADAC Luftfahrt Technik und Umzug in die moderne Werft am Flugplatz; Nutzungsbeginn der neuen ERP-Software „Ramco Aviation Solutions“ Bonn-Hangelar in Sankt Augustin

2008:
Zulassung des eigenen Part 21-Betriebes durch die EASA

2010:
Aufgrund steigenden Auftragsvolumens, wachsender Mitarbeiterzahlen, und besonders getrieben durch neuen behördlichen Anforderungen von EASA und LBA (QS, CAMO, Personal, Part 21, IT etc.) baut die ALT am Flugplatz Bonn-Hangelar an

2011:
Die ALT wird Service-Center für MD-Helicopter

Wir trauern um unseren geschätzten Kollegen Stephan Günther

Wir trauern um unseren hochgeschätzten Kollegen, Freund, Mitarbeiter und unser langjähriges Mitglied der Geschäftsführung Stephan Günther, der am letzten Wochenende nach schwerer Krankheit verstorben ist.
Mehr als 20 Jahre war er in unserem Unternehmen tätig und lenkte die vergangenen Jahre mit großem Einsatz und Erfolg die Vertriebstätigkeiten der ADAC Luftfahrt Technik GmbH.
Innerhalb der Geschäftsführung und unter den Mitarbeitern fanden seine fachlichen und menschlichen Qualitäten große Anerkennung.
Die ADAC Luftfahrt Technik GmbH wurde durch Stephan maßgeblich geprägt, er wird uns sehr fehlen.
Wir wünschen der Familie für die kommende Zeit viel Kraft und Stärke. In Gedanken sind wir bei ihnen.

In stiller Trauer

die Geschäftsleitung und Belegschaft der ADAC Luftfahrt Technik GmbH

.

xxnoxx_zaehler