• ADAC Luftfahrt Technik GmbH
.
Western Power has invested 3,5 Mio Pounds for two helicopter

A POWER company has invested 3.5 million in two helicopters to help improve

electricity supplies in Derbyshire. Western Power Distribution's will use the

new aircraft to check power lines for faults and reach areas that
are difficult to access in a road vehicle – in the Peak District, for example.

 

ADAC Bilanz: Viel Arbeit für die Luftrettung

Die Hubschrauber der deutschen Luftrettung sind 2011 öfter geflogen als je
zuvor. Auch der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. (ADAC) teilte mit,
dass die Zahl der Einsätze aller 34 Stationen auf 47.315 gestiegen sei. Das
seien 3.232 Starts mehr als 2010 und im Durchschnitt 130 Rettungsflüge pro
Tag.

 

Blick hinter die Kulissen (Halle-Oppin)

Die ADAC Luftfahrttechnik GmbH bot am 17. Januar in Halle-Oppin einen Einblick in eine ihrer
bundesweit 3 Werften der ADAC Luftrettung. An diesem Tag standen vor allem die Menschen

hinter der Technik im Vordergrund, denn jeder Einsatzhubschrauber muss regelmäßig gewartet

werden.

 

Inspektoren für die Luftretter (Halle Oppin)

In Oppiner Werft werden ADAC-Hubschrauber gewartet.

 

Turbomeca signed a SBH-Contract with ALT

This Support by the Hour contract, SBH, covers 10 Arrius 2B2 powering five EC
135T2 of ADAC’s end customer, ANWB Medical Air Assistance.

 

SAF Helicopters buys EC135 from Germany’s ADAC

French operator SAF have bought an early Eurocopter Ec135T1 from the German

EMS operator ADAC.  The particular example is serial number 0042, previously

registered D-HEUR in Germany and now in France as F-GMTU.

 

Gelbe Engel rücken zusammen

Da fühlt sich niemand allein: 2.400 Mitarbeiter werden ab heute in die neue ADAC-Zentrale in der
Hansastraße zur Arbeit gehen...

 

Fluglärm am Flugplatz Bonn-Hangelar

Zur Bürgerinformation der CDU rund um den Flugplatz Hangelar drängten
sich im vergangenen Jahr noch über 140 Gäste in den Pfarrsaal St. Anna. In diesem
Jahr kamen der Gäste sieben.

 

Warnung vor Rissen in Eurocopter Hubschraubern

ADAC, Bundeswehr, Polizei und Firmen sind betroffen: Die Sicherheitsbehörde
EASA ordnet einen Sondercheck bei allen EC-135-Hubschraubern von Eurocopter
an. Schon bei drei Modellen wurden Risse im Rotorsystem entdeckt.

 

Hubschrauber-Chaos: Herrmann macht Druck auf Augsburg

Das langjährige Tauziehen um die Stationierung eines Rettungshubschraubers in
Augsburg geht weiter: Innenminister Herrmann macht Druck auf den Augsburger
Rettungszweckverband.

 

Napoleons luftiges Erbe

Ein Streit um Lücken bei der Flugrettung in der Region beschäftigt den Landtag.
Dort attackierte die Opposition Innenminister Reinhold Gall. Er sieht keinen Bedarf für
zusätzliche Rettungshubschrauber.

 

Augsburg: Rettungshubschrauber in Turbulenzen

Bei der Ausschreibung für den Betrieb gibt es offenbar Probleme. Doch bei
Augsburg ist man zuversichtlich, dass der Rettungshelikopter wie geplant 2013
startet.

 

3. EC135P1 an Western Power

Western Power Distribution ist ein Powerline Operator für die Midlands, Süd Wales und den
Süd-Westen von England.

 

Sankt Augustiner trotz Fluglärm zufrieden

Mit kleinen EinschrÄnkungen leben die Menschen gerne in Hangelar. Das ist
das Ergebnis einer Umfrage zur Wohnumfeldzufriedenheit, die Studierende des Geographischen
Instituts der Uni Bonn vom 9. bis 12. Februar durchgeführt haben.

 

SPD kritisiert fehlende Auswertung

Für 20. 000 Euro ist es angeschafft worden, das Lasermessgerät für die
Flugplatzgesellschaft am Flugplatz Hangelar. Offenbar aber führen die Messergebnisse nicht zu
dem erwünschten Ziel: Piloten, die die Platzrunde nicht einhalten, zu ahnden.

 

BO105 Vater wird 100

Vor 100 Jahren, am 30. Juni 1912, erblickte in Schwerin Ludwig Bölkow das Licht der Welt.

Der Erfinder-Unternehmer gilt als der Vater der Bo 105, ohne die die Luftrettung (in Deutschland

und in der Welt) nicht die wäre, die sie heute ist.

 

Fliegen und Leben retten: Pilot im Hubschrauber

Bei Unfällen eilen die Retter manchmal nicht mit Wagen heran, sondern in
einem Hubschrauber. Der Pilot Markus Siebert fliegt einen dieser Rettungshelikopter.

 

Unternehmen klagen über schlechten Zustand der Zufahrt

Die RichthofenstraÄe ist ein einziger Flickenteppich, an manchen Abschnitten gar eine

Kraterlandschaft. Wer darüber fahren muss, und das sind täglich viele, wird
ordentlich durchgerüttelt und ärgert sich. Der Zustand der einzigen Zufahrtstraße zum Flugplatz
Hangelar ist denn auch einer der Hauptkritikpunkte der Gewerbetreibenden am Flugplatz.

 

Hubschrauber als Primärrettungsmittel

Das Forschungsprojekt PrimAIR untersucht Potenziale der Luftrettung zur Sicherstellung der
rettungsdienstlichen Versorgung in in dünn besiedelten und strukturschwachen Gebieten.

 

Kritik an Messungen mit dem Laserfernglas

Für 20.000 Euro ist es angeschafft worden, das Lasermess-Fernglas für die
Flugplatzgesellschaft am Flugplatz Hangelar. Von Anfang April bis Ende Mai wurden in 60
Stunden 6317 Messungen durchgeführt, bei denen 380 Flüge erfasst worden sind. Aber eine
Auswertung ist bislang nicht erfolgt.

 

Flugplatz-Zufahrt: Erst fluchen, dann fliegen

Hangelar: Diese Buckelpiste bringt nicht nur Autos zum Knirschen: Seit Jahren ist die
Flugplatzzufahrt von der Richthofenstraße, im Besitz des Bundesanstalt für
Immobilienaufgaben, ein Flickenteppich, den nicht nur die Unternehmen am Flugplatz "als
Zumutung" sehen.

 

Pilot sorgt sich um Sicherheit

Sankt Augustin: Das Laserfernglas und mit ihm die Platzrunde am

Flugplatz Hangelar sind wieder in der Diskussion. Mit dem Gerät soll
festgehalten werden, ob Piloten von der verbindlichen Runde abweichen.
Gemessen wurde damit, aber die Auswertung der Ergebnisse lässt noch
auf sich warten.

 

Christoph 26: Abflug im Rückwärtsgang

Luftrettung Hubschrauberlandeplatz beim Klinikzentrum Westerstede mit modernster Technik

 

Rösler erwägt Finanzhilfe für Hubschrauberprogramm

Wirtschaftsminister Philipp Rösler hat die EADS-Tochter Eurocopter in Bayern besucht –
und stellte ziemlich deutlich finanzielle Hilfe für die Entwicklung ziviler Hubschrauber in
Aussicht.

 

ILA 2012: Erster Tagesbericht 10.09.2012

 

ILA 2012: Zweiter Tagesbericht 11.09.2012

 

ILA 2012: Dritter Tagesbericht 12.09.2012

 

ILA 2012: Vierter Tagesbericht 13.09.2012

 

ILA 2012: Fünfter Tagesbericht 14.09.2012

 

ILA 2012: Sechster Tagesbericht 15.09.2012

 

ILA 2012: Abschlußbericht 16.09.2012

 

ADAC Air Rescue confirms the choice of Eurocopter to renew its helicopter fleet
with the EC145 T2 and EC135

ADAC Air Rescue today signed its latest order in a framework acquisition agreement with
Eurocopter for the purchase of 14 EC145 T2 and three EC135 P2e helicopters, which are to be

delivered between 2013 and 2017.

 

Buckelpiste zum Flugplatz Hangelar wird saniert

Die Stadt Sankt Augustin hat sich mit dem zuständigen Bundesamt für
Immobilienaufgaben geeinigt. Konkreteres zum Zeitplan etwa vermochte Technischer Beigeordneter

Rainer Gleß allerdings noch nicht zu sagen.

 

Start- und Landebahn am Flughafen Ellermühle wird für 900 000 Euro saniert

Seit rund zwei Wochen wird die Start- und Landebahn am Flugplatz Ellermühle erneuert. Im Zuge

dieser Maßnahme wird die Bahn außerdem auf einer Länge von 900 Metern um drei Meter

verbreitert. Dies war die Vorgabe einer Bundesrichtlinie, in der bei einem Verkehrslandeplatz aus

Sicherheitsgründen eine Mindestbreite von 23 Metern gefordert wird. Für diese Sanierung sind

Kosten in Höhe von rund 900 000 Euro veranschlagt. Voraussichtlich bis Mitte Oktober sollen die

Bauarbeiten abgeschlossen sein.

 

ADAC-Luftrettung setzt weiter auf Eurocopter

Eurocopter und die ADAC-Luftrettung haben einen Rahmenvertrag über 14 EC145 T2 und

drei EC135 P2e geschlossen, die in den Jahren 2013 bis 2017 ausgeliefert werden sollen.

Auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA in Berlin wurde die Bestellung zur

Erneuerung der BK117-Flotte bekanntgegeben.

 

ADAC Luftrettung in Offshore-Windparks

Die ADAC Luftrettung und Wiking Helikopter Service haben eine Kooperation für Rettungseinsätze

in den Offshore-Windparks vereinbart. Die beiden Partner betreiben im Auftrag mehrerer

Windparkerrichter und -betreiber einen sogenannten „Werksrettungsdienst“.

 

Hubschrauber statt Flugzeug

EADS-Tochter Eurocopter zeigt auf der ILA den X3. Schon in wenigen Jahren
soll er mit herkömmlichen Jets auf der Kurzstrecke konkurrieren

 

Fliegerstaffel der Polizei feiert Jubiläum

In höchstens 30 Minuten sind sie an jedem beliebigen Einsatzort im Land: Oft sind die
Alarmhubschrauber der Polizeifliegerstaffel Nordrhein-Westfalen eher vor Ort als die Einsatzkräfte

am Boden. Pro Jahr werden sie zu durchschnittlich 2.800 Einsätzen gerufen. Dabei bringen sie es

auf etwa 6.500 Einsatzstunden.

 

Affäre um LAR-Funktstörer erneut vor Gericht

Der Prozess um die gestörten Rettungsflug-Frequenzen bei der Luxemburger Air-Rescue könnte

neu aufgerollt werden. Darüber entscheidet am Montag das Koblenzer Oberlandesgericht.

 

AKTUELLES

H 145 D-HSAA ©Maike Glöckner, Teaser

Wir freuen uns, die Polizei des Landes Sachsen-Anhalt als neuen Kunden bei der ALT begrüßen zu dürfen.

Am 01.07.2017 erhielt die ADAC Luftfahrt Technik GmbH den Zuschlag für die Instandhaltung der ersten H145 der Polizeihu...
iPad EFB-Halterung EC145 / H145

Produktankündigung iPad EFB-Halterung für EC135 / EC145 / H145

Wir freuen uns, Ihnen hiermit die neuste Entwicklung unserer Design Organisation vorstellen zu können.Mit unserer iPad ...
Einhandverriegelung der Hecktür für BK117 C2 /D2

Einhandverriegelung der Hecktür für BK117 C2 /D2

Mit der EASA-zugelassenen Einhandtürverriegelung setzt die ADAC Luftfahrt Technik GmbH neue Maßstäbe bezüglich der e...
EC 135 P2+ der Polizeihubschrauberstaffel Brandenburg

Wir freuen uns, die Polizei des Landes Brandenburg als neuen Kunden bei der ALT begrüßen zu dürfen.

Am 31.08.2016 erhielt die ADAC Luftfahrt Technik GmbH den Zuschlag für die Instandhaltung der beiden EC 135 P2+ der Pol...
.

xxnoxx_zaehler